Löschfahrzeuge

Unser ältestes Stück Feuerwehrtechnik.

Auch dieses Löschgerät hat so einiges mitgemacht.

Danach kam irgendwann, nach Opel-Blitz und Opel P 4, das TSF von Ford.

Hier sind das Hanomag -Henschel LF 8 und das LF 16-TS zu sehen:

Erstes Einsatzfahrzeug ist der Iveco Eurofire LF 8/6.

Ausgestattet mit einem Rettungssatz zur technischen Hilfeleistung, einer fest eingebauten Feuerlöschkreiselpumpe und einem Wassertank mit einem Volumen von 600 Litern, sowie einem Stromgenerator ist dieses Fahrzeug für viele Einsätze bestens gerüstet.

Auch das zweite Einsatzfahrzeug findet seine Daseinsberechtigung im Katastrophenschutz. Ausgestattet mit einer fest eingebauten Frontpumpe, sowie einer Tragkraftspritze und genug Schlauchmaterial für 600 Meter eignet sich der LF 16-TS vorrangig zur Wasserförderung in den verschiedensten Szenarien. Jedoch bringt dieses Fahrzeug auch noch einen weiteren ganz entscheidenden Vorteil mit sich: Die dreiteilige Schiebleiter, mit der die Rettungskräfte bis ins dritte Obergeschoss vordringen können.

Und hier sind alle vier noch einmal zusammen.